Kundendienst + 39 049 7800207

Markt von Orientteppich

Was heute am markt von Orientteppich passiert. Teppichausverkäufe und Schlussverkäufe

Diese seit Jahren andauernde Krise hat vielen Teppichhändler und -warenhäuser den Laden dichtmachen lassen. Jeder sagt, dass sie die Ware ausverkaufen oder sogar verschenken, sie geben einfach an, dass sie sehr gute Preise anbieten, aber am Ende schlagen sie nur Krimskrams vor, als wäre er ein Bombengeschäft, und nutzen die Naivität der Menschen aus.

Leider sind 99% der Leute völlig in Unkenntnis darüber, vor allem wegen der mangelnden Informationen seitens schlauer, am meisten orientalischer Verkäufer, deren einzige Verkaufsstrategie darin besteht, das ganze Jahr hindurch unmögliche Preisnachlässe einzuräumen; diese sind echte Betrügereien, die den Ruf der wenigen Menschen, die ehrlich arbeiten und keinen auf den Arm nehmen, ruiniert.

Fernseh-Werbe-Spots über Teppichausverkäufe, gefälschte Auktionen, Schlussverkäufe von 50% bis auf 70% Rabatt (jetzt sieht man sogar bis auf 90%) werden von angeblich schließenden Geschäften geworben, die aber eigentlich nicht wirklich den Laden dichtmachen. Sie sind einfach nicht wahr.

Sie werden nur von Unternehmen eingestellt, die ihnen Arbeitskraft und Orientteppich versorgen und sich auch um die Werbekampagne kümmern. Dem Ladenbetreiber wird eine Provision vorgeschlagen, die in der Regel 10% auf den Verkauf ist. Natürlich brauchen sie die Naivität des Kunden auszunutzen, um erfolgreich zu sein, was bei vielen der Fall ist, die darauf hereinfallen.

Markt von Orientteppich, Teppichausverkäufe und Schlussverkäufe

Teppichausverkäufe, gefälschte Auktionen, Schlussverkäufe von 50% bis auf 70% Rabatt

Teppichausverkäufe und Schlussverkäufe

Stellen wir uns vor, dass ein Orientteppich schließlich zu € 2.700,00 inkl. MwSt. verkauft wird, und dessen entsprechender steuerpflichtiger Mindestbetrag 2.250,00 Euro ist: das besagt, dass um die verschiedenen Betriebskosten, sowie diejenigen vom Teppich selbst und die Steuern zu decken, der Teppich dem Verkäufer nicht mehr als € 1000-1200 als steuerpflichtiger Mindestbetrag hat kosten können, sonst schreibt er rote Zahlen. Mit diesem System bildet sich der Kunde ein, sich einen Teppich im Wert von 9.000,00 € gekauft zu haben, der aber ihm zu 2.700,00 € fast geschenkt wurde.

Schauen Sie sich diesen Aufkleber an, den wir auf dem Orientteppich von einem Kunden gefunden haben: es geht um einen Ziegler der Neuproduktion von 299 x 201 cm (6 Qm), um 50% ab dem “mäßigen” Preis von 6.000,00 Euro ermäßigt, bis man auf 3.000,00 Euro gekommen ist: ich versichere Ihnen, dass dieser Betrag nicht sehr viel ist.

Der Person, die überzeugt ist, ein Schnäppchen zu machen, wenn sie während der Ausverkaufsperiode einkaufen geht, erwidern wir: ein Schnäppchen macht fast immer derjenige, der verkauft, aber wenn der Verkäufer ehrlich ist, und der Kunde nicht gierig ist (was auch leider öfters der Fall ist, und wie), macht man einen guten Deal zu zweit. Der Verkäufer muss unbedingt etwas verdienen. Der Teppichhändler ist gezwungen, die Ware einzulagern, wenn er sie verkaufen will, und muss daher viel investieren, das ist seine einzige Sorge.

Zu erklären, dass ein Teppich im Wert von 1.000 Euro ist und ihn dann zu 200 bis 300 Euro anzubieten ist eine faustdicke Lüge.

Markt von Orientteppich, Teppichausverkäufe und Schlussverkäufe

Seit einigen Jahren hat dieses Fehlverhalten auch im Web Fuß gefasst: wir finden Webseiten mit der gleichen Werbung, die damals zu sehen war und immer noch zu sehen ist in vielen der verbliebenen Geschäfte. Wenn Sie diese Etiketten sehen, kommen Ihnen nicht Zweifel, dass es nur ein Schwindel ist, um Sie hereinzulegen?

Schauen Sie sich diesen Aufkleber an, den wir auf dem Orientteppich von einem Kunden gefunden haben: es geht um einen Ziegler der Neuproduktion von 299 x 201 cm (6 Qm), um 50% ab dem “mäßigen” Preis von 6.000,00 Euro ermäßigt, bis man auf 3.000,00 Euro gekommen ist: ich versichere Ihnen, dass dieser Betrag nicht sehr viel ist

Markt von Orientteppich Teppichausverkäufe und Schlussverkäufe

Wenn Sie Anzeigen sehen, wie diese, kommen Ihnen nicht Zweifel daran, dass nur ein Trick ist, um Geld auf Ihre Kosten zu machen? Verdient ein solcher Verkäufer vielleicht Ihr Vertrauen?

Auf unserer Website sehen Sie, zu welchem Preis wir Ihnen viel bessere Exemplare von Ziegler anbieten, die aber bei gleichen Größen höchstens € 2.300,00 inklusive MwSt. kosten. Wir schlagen diese Linie von verfälschten Rabatten nicht ein. Wir bevorzugen, unsere Produkte zum richtigen Preis zu verkaufen

Markt von Orientteppich, ziegler teppich

Lernen sie die unterschiede unter scheinbar aehnlichen teppichen erkennen

Auf den folgenden Vertiefungsseiten möchte ich Ihnen die wesentlichen Unterschiede zwischen offenbar ähnlichen Teppichen erklären, die aber ganz unterschiedlich sind. Wenn Sie verstehen, was die wichtigsten Differenzen sind, werden Sie feststellen, dass es Teppiche von sehr schlechter Qualität gibt, die scheinen verschenkt zu sein, weil sie als Produkte der besten Qualität ausgegeben werden. In Wirklichkeit geht es nur um wahren Plunder. Ich möchte Sie Sachen nahebringen, die keiner offenbart, in der Hoffnung, dass wenn Sie eines Tages in einen Teppichladen gehen, um endlich den Teppich Ihrer seit Jahren geheim gehaltenen Traumwünsche zu kaufen, werden Sie versuchen, mehr Wert auf das Wesentliche als auf den verfälschten Rabatt zu legen. Zum besseren Verständnis teilte ich das Thema in drei: die Unterschiede unter den klassischen Teppichen, den antiken Teppichen und unter den modernen Teppichen.